Booklooker und Faultiere

Nachdem ich wirklich überlegt habe, den vermeintlichen Werbekommentar von Chekkers zum post „Noch mehr zum Faultier-Thema…“ zu löschen, habe ich mich der intensiveren Recherche des Themas hingegeben. Beim Aufrufen der Booklooker-Startseite über den von Chekkers angegebenen Link mit dem Internet Explorer erscheint KEIN Ast mit einem niedlichen Faultier daran. Aber schon die Eingabe bei Google mit „Booklooker“ und „Faultier“ lässt erkennen, dass es da eine Verbindung gibt. – Übrigens: Bei dieser Suche erscheint MEIN Blog schon an vierter Stelle!!!! Ihr seht mich mit stolzgeschwellter Brust! – Hier jetzt also das Maskottchen von Booklooker, dass die ganze Diskussion ausgelöst hat:

Die Quelle ist selbstverständlich die Booklooker-Seite:

booklookerfaultierEin Faultier mit einem Buch auf dem Bauch also. Durchaus angemessen für die Seite eines Bibliothekswesens….

Mea culpa, Chekkers!

Advertisements

5 Antworten to “Booklooker und Faultiere”

  1. Hallo liebe Tante,

    vorab erstmal herzlichen Dank für Deine Mühe und das Vertrauen in mich.
    Ich verstehe zwar im Augenblick noch nicht, wieso der IE die von mir beschriebene Grafik offensichtlich nicht darstellt aber das soll doch ein Problem von MS bleiben.
    Auch wenn die ganze Geschichte etwas mühevoll war (ähnlich wie die Bewegungen des Faultieres aussehen), hat das ganze auch etwas Gutes. Du erkennst hier die Macht des SEO. Zwischenzeitlich hat Google auch schon diesen neuen Post von Dir indiziert und nun – man schaue und staune – stehst Du mit den Suchbegriffen Booklooker und Faultier auf Platz 1 !. Herzlichen Glückwunsch!

    Und nun gehe ich mich mal ein bisschen aushängen….

    Viele liebe Grüße

    Chekker

  2. charlystante Says:

    Hi Chekkers,
    mit dem Browser Firefox sieht man das Tier auf besagter Seite übrigens auch nicht……
    Beim Einzel-Suchwort „Faultier“ findet Google meinen Blog zur Zeit auf Platz 170!
    Aber auf die Frage warum, zum Teufel, soooo viele Leute Faultiere im Internet suchen, gibt es nach wie vor keine befriedigende Antwort.

  3. Aaaargh,

    ich schwöre, daß das putzige Tierchen bis gestern noch an besagter Stelle war! Aber, Du hast Recht, heute is es wech….

    Auf die Frage, warum so viele Leute nach Faultieren suchen, fällt mir im Augenblick auch nichts Richtiges ein. Nur Eines: Das was die Menschen am meisten interessiert, sind sie selbst… 😉
    Es gab im Mai immerhin 18.100 Googlesuchen nach Faultier.

    Nach dem verschwundenen Faultier werde ich mal forschen….

  4. Nachtrag:

    Nun weiß ich endlich, daß Ihr garnicht so blind seid wie ich dachte. 😉
    Das verschwundene Faultier ist wieder aufgetaucht. Aber, es taucht nur bei denjenigen auf, die auch bei Booklooker angemeldet sind. Der nichtangemeldete Besucher sieht es leider nicht. 😦
    Ich habe aber nun mal im Booklookerforum eine Anfrage gestartet, warum das wohl so ist. Geht von diesem possierlichen Tier eine Gefahr aus, so daß man es nur hinter Code- und Passwörtern halten kann?
    Bei neueren Infos werde ich Euch gerne berichten…

  5. charlystante Says:

    Na, dann hätten wir zumindest dieses Mysterium geklärt. Ein Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: