Da steh ich in Dubai

auf dem Flughafen und muss Zeit totschlagen. Kostenloses, aber auch langsames Internet wird angeboten. Was liegt da naeher, als mal im Blog vorbeizuschauen und mit einer arabischen Tastatur zu kaempfen? Und dann mal auch gleich einen kleinen Artikel zu schreiben. Neben mir steht ein junger Japaner, auf dessen Bildschirm japanische Schriftzeichen aufblinken wie in einer Disko. Er flucht aber auch ueber die ungewoehnliche Tastatur und sucht Buchstaben…. Da rueckt die Welt wieder zusammen;-) Ansonsten seh ich vereinzelt Scheichs (oder heisst es Scheiche?) und ein unglaublich internationales Publikum. Im 10 Sekunden Takt werden Fluege in die ganze Welt aufgerufen in arabisch und englisch. Es ist quirlig hier.

Ich habe mir jetzt fast die Finger gebrochen, um diesen kurzen Text auf dieser unglaublichen Tastatur zu schreiben und gebe jetzt auf. Liebe Gruesse an den „Rest“ der Welt. Dem Charly seine Tante auf grosser Tour….

Advertisements

2 Antworten to “Da steh ich in Dubai”

  1. Ist in Daubeio nicht grad irgendeine Antiquariatsmesse? Ist es etwa eine Dienstreise? Oder „nur“ Urlaub? 😉

  2. … Dubai … Märchen aus 1000 und einer Nacht. Ich kann meinen Neid kaum zügeln. Ich wünsche einen wunderschönen Aufenthalt und hoffe auf breite Berichterstattung im Nachgang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: